Aktuelles

«Für Neue ist es schwierig»

Twittern | Drucken

Monika Lehmann und Felix Bischofberger schaffen die Wahl in den Kantonsrat. Hier an der Wahlfeier im Restaurant Fontana in Goldach

Monika Lehmann und Felix Bischofberger schaffen die Wahl in den Kantonsrat. Hier an der Wahlfeier im Restaurant Fontana in Goldach

«Wir wissen noch gar nicht, wer Ersatzkandidat ist», sagt CVP-Mann Felix Bischofberger um 18.30 Uhr. Was der Fraktionspräsident des Wahlkreises Rorschach zu diesem Zeitpunkt aber mit Sicherheit weiss: Er und Monika Lehmann-Wirth haben die Wiederwahl in den Kantonsrat geschafft. «Ich möchte mich bei allen bedanken für das gute Ergebnis», sagt Bischofberger nach der Wahl. Er habe mit Freude zur Kenntnis genommen, dass Persönlichkeiten, die sich für etwas einsetzten und sich engagieren, auch gewählt werden. Mit der Wiederwahl hat der Postunternehmer aus Altenrhein insgeheim aber gerechnet: «Wir hatten zwei Sitze zu vergeben und zwei Bisherige», so Bischofberger. «Für Neue ist es da schwierig.» Ziel sei es nun, die übrigen Kandidaten in die Parteiarbeit zu integrieren. Die wiedergewählte und sichtlich erfreute Monika Lehmann-Wirth geht sogar noch einen Schritt weiter und ruft die kleinen Parteien auf, die politische Mitte zu stärken: «Es ist schade, wenn wir uns gegenseitig Stimmen wegnehmen.» Die Kindergärtnerin war sich nicht sicher, ob sie als Siegerin aus der Wahl hervorgeht, schliesslich sei in Rorschach eine Negativ-Kampagne gegen sie geführt worden.

Text: Marianne Bargagna, St. Galler Tagblatt, Ausgabe Rorschach vom 29. Februar 2016
Bild: Alessia Pagani

Kategorie: Artikel | Kommentar schreiben

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Zurück

Die nächsten Anlässe finden Sie

CVP Region Rorschach

Felix Bischofberger, Präsident
Dorfstrasse 11
9423 Altenrhein
Kontakt

Kategorien

Archiv

Abstimmungen und Wahlen